Newsletter

Bleiben Sie stets informiert und melden sich jetzt an unserem kostenlosen Newsletter an.
 
 
 
 
 

Aktuelles

13. Dezember 2017

Ausbildungsplatz zum/zur Land- & Baumaschinenmechatroniker/in

Du bist technisch versiert und möchtest mit modernster Diagnosetechnik Maschinen
04. Dezember 2017

Maschinenparkerweiterung um 746 PS

Einer der ersten John Deere 6250R wurde auf der AgriTechnica
21. November 2017

John Deere Werksbesichtigung Mannheim und Zweibrücken

Mit REBO Landmaschinen am 12. und 13.02.2018 zum John Deere
10. November 2017

Agritechnica-Sonderbeilage 2017

Pünktlich zur Agritechnica 2017 haben wir unsere Top-Gebrauchtmaschinen in einer
10. November 2017

8 neue Manitou Arbeitsbühnen für Fa. Klüver

Insgesamt 8 neue Manitou Arbeitsbühnen nahmen am heutigen Tage Wolfgang
09. November 2017

Weltneuheit: Gepanzerter Reborack Traktor

Bestens geschützt auf Truppenübungsplätzen und belasteten Flächen arbeiten: Mit dem
 

Firmenchronik

Unsere Hauptstelle in Visbek-Rechterfeld

1984 gründen die Gebrüder Walter und Helmut Bruns die Firma REBO Landmaschinen  GmbH mit Hauptsitz in Visbek-Rechterfeld. Außerdem wird eine Landmaschinenwerkstatt in Borringhausen bei Damme übernommen und als Filialbetrieb Rechterfeld zugeordnet. Der Firmenname leitet sich aus den ersten Buchstaben der Filialen Rechterfeld und Borringhausen ab.
Mit dieser Neugründung wird die Chance ergriffen, die Vertriebsrechte für den bedeutendsten Landtechnikhersteller der Welt JOHN DEERE zu gewinnen.

1987 kommt durch die Übernahme der Firma Hagedorn und Sanders die Filiale Aurich hinzu, die nach einem Umzug im Februar 1998 in den Neubau im Gewerbegebiet Schirum optimale Voraussetzungen für die Präsentation von Neu- und Gebrauchtmaschinen sowie für großzügige Werkstatt bietet.

Im Jahre 2001 wird Ignatz Kuhlmann zum Geschäftsführer bestellt.
Außerdem erhält die Firma REBO zum ersten Mal von John Deere die Auszeichnung "Top 2001" für besondere Verkaufserfolge. Diese Auszeichnung konnte REBO auch im Jahr 2005 stolz in Empfang nehmen.

Anno 1998....

Unser Standort in Edewecht

Am 1. Februar 2006 wird in Edewecht die 4. Filiale eingerichtet und im Rahmen eines "Tag der offnen Tür" am 10. und 11. Juni 2006 mit vielen Kunden offiziell eröffnet. Damit entsteht auf halber Strecke zwischen Rechterfeld und Aurich-Schirum ein Handels- und Servicebetrieb, so dass kein Kunde mehr als 50 km Wegstecke bis zu einem Servicestützpunkt in Kauf nehmen muss.
Im gleichen Jahr erhält die Firma REBO die Auszeichung "Top 2006" und Alexander Bruns wird neben Ignatz Kuhlmann als weiterer Geschäftsführer bestellt.

Im Jahr 2007 erhält REBO die exklusiven Verkaufsrechte für Manitou Land-, Bau- und Industriemaschinen für ihr Verkaufsgebiet. Das Verkaufsgebiet für Bau- und Industriemaschinen beinhaltet zudem den Großraum Bremen.
Außerdem wird die hohe Auszeichnung "John Deere Erntemaschinen Excellence Award" durch den Geschäftsführer Helmut Korthöber vom John Deere Vertrieb Deutschland übergeben.
2009 feiert die Firma REBO mit ihren Angestellten ihr 25jähriges Jubiläum und ehrt ihre treuen Mitarbeiter Josef Tabbe, Andreas Remmers, Hubert Tegeler, Aloys Muhle, Theo Koops, Ludger Gabriel, Martin Bohne und Hans-Georg Meyer. Alle acht Mitarbeiter sind seit 1984 dabei und feierten in 2009 ihr 25jähriges Jubiläum.
2010 nimmt REBO abermals stolz die begehrte Auszeichnung "Top 2010" als Aufsteiger des Jahres von John Deere entgegen.

Im April 2012 eröffnet die fünfte Filiale in Neuenkirchen-Vörden. Damit wird ein  Gebrauchtmaschinenzentrum direkt an der Autobahn A1 geschaffen, in dem alle Gebraucht- und Mietmaschinen zentral vermarktet werden können.

Um den steigenden Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden, wurde bereits im Jahre 2013 die nächste Erweiterung des Unternehmens vollzogen: Mit der Eröffnung unserer sechsten Filiale in Schwaförden wird fortan der Südosten unserer Vertriebsgebietes optimal abgedeckt.

Anfang 2014 wurde die umfangreiche Erweiterung und Modernisierung des Service-Zentrums in Visbek-Rechterfeld offiziell eingeweiht. Außerdem erweiterte die Firma REBO ihr Transport- und Logistikprogramm dank der exklusiven Vertriebsrechte für Fliegl Transporttechnik um zahlreiche Produkte.

An den sechs Standorten werden zur Zeit über 140 Mitarbeiter beschäftigt, davon mehr als 30 Auszubildende für die Berufe Land- und Baumaschinenmechatroniker/in, Büro- oder Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau im Groß und Außenhandel und der Fachkraft für Lagerlogistik.
Geschäftsführer sind Walter Bruns, Alexander Bruns und Ignatz Kuhlmann.

In der Landmaschinen- und Agrartechnik hat REBO eine führende Position. An allen Standorten werden insgesamt im Jahr über 400 Traktoren und über 50 selbstfahrende Erntemaschinen verkauft.
Eine starke Mannschaft von Mitarbeitern aus Werkstatt, Ersatzteillager, Verkauf und Verwaltung haben den Betrieb von ursprünglich 10 auf mittlerweile über 120 Mitarbeiter wachsen lassen. Die Firma REBO hat früh den Service am Kunden an die erste Stelle gesetzt. Durch ständige Erneuerungen, Erweiterungen und Gründungen von Filialen hat sich das Unternehmen an die Zukunft ausgerichtet und bietet echte Premium Produkte der Marken John Deere, Manitou, Pöttinger, Siloking, Fliegl und Mustang an.

Jede Filiale hat eine gut ausgebaute Werkstatt, in der landwirtschaftliche Arbeitsgeräte repariert werden können. Mehrere Kundendienstwagen fahren durch das gesamte Gebiet zu den Kunden, um vor Ort Reparaturen durchführen zu können. Das Ersatzteillager umfasst über 15000 verschiedene Artikel, womit die Firma REBO in der Lage ist bei allen landwirtschaftlichen Geräten entsprechend Ersatz zu liefern.